KATEGORIE ARCHIV

Forschung

Seminar bei Kinderuni 2019

6. August 2019

Nach zwei Jahren gestaltete das DiZeTIK-Team auch bei der KinderuniWien 2019 wieder ein Seminar für junge Forscherinnen und Forscher. Im Zentrum stand diesmal die Frage, wie wir lesen und vor allem wie wir unterschiedliche Textsorten in unterschiedlichen Medien lesen.

mehr

DaFWEBKON 2019

11. März 2019

Die DaFWEBKON ist eine Online-Konferenz zu Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, die von 7. bis 9. März 2019 bereits zum achten Mal stattfand. Das Didaktikzentrum für Text- und Informationskompetenz nutzte dieses Jahr die Gelegenheit, dieses Angebot auch unter Studierenden der PH Wien stärker bekannt zu machen, und organisierte am Freitagnachmittag in einem Hörsaal ein Public Viewing. An diesem nahmen sowohl interessierte Kolleg*innen als auch zwei Lehrveranstaltungsgruppen teil und hatten somit die Gelegenheit, in die Online-Konferenz hineinzuschnuppern.

mehr

Es durch die Augen von Schüler*innen sehen

8. März 2019

Christian Aspalter und Erich Schönbächler haben sich stellvertretend für das Eye-Tracking-Team der PH Wien am Samstag, den 02.03.2019, auf den Weg nach Salzburg gemacht, um auf der OeFDD Tagung „Deutschunterricht im Zeichen der Digitalisierung“ ihr Eye-Tracking-Pilotprojekt vorzustellen.

mehr

Erste Produkte aus dem AaMoL-Projekt als OERs verfügbar

16. Januar 2019

Die ersten Arbeitsphasen im AaMoL-Projekt zum Modelllernen als schreibdidaktischem Konzept sind erfolgreich abgeschlossen. Zentrale Ziele in der ersten Projekthälfte waren neben der Datenerhebung gemeinsam mit Schüler/inne/n der Hertha Firnberg Schulen Wien sowie der Österreichischen Schule Budapest konzeptionelle Arbeitsschritte:

mehr

Vortrag beim Symposion Deutschdidaktik

23. September 2018

Von 16. bis 20. September 2018 fand das 22. Symposion Deutschdidaktik an der Universität Hamburg statt. Die im Zweijahresrhythmus stattfindende Fachtagung stand diesmal unter dem Rahmenthema „Professionalität für den Deutschunterricht erforschen und entwickeln“ und bot in zwölf thematischen Sektionen, zwei übergreifenden Postersektionen sowie bei drei Plenarvorträgen und weiteren Veranstaltungspunkten vielfältige Möglichkeiten, sich mit deutschdidaktischen Fragestellungen auseinanderzusetzen.

mehr