10-jähriges Bestehen des SchreibCenter Klagenfurt – Tagung der Gesellschaft für Wissenschaftliches Schreiben an der Universität Klagenfurt

18. November 2014
Programm der GeWissS-Tagung

Vom 15.-16.11. fand in Klagenfurt die Tagung der Gesellschaft für wissenschaftliches Schreiben statt. Die Tagung widmete sich dieses Jahr dem Thema „Schreibberatung“, gab es doch etwas Besonderes zu feiern, nämlich das 10-jährige Bestehen des SchreibCenter der Universität Klagenfurt.

Bereits am Freitag Angereiste hatten die Möglichkeit, einen sehr gelungenen Film über das SchreibCenter anzusehen und in Anschluss dem Festvortrag von Gerd Bräuer zu lauschen, der u.a. über die Anfänge des SchreibCenters berichtete.
Im Rahmen der „Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“ konnte man sich ab 19:00 entweder zu aktuellen Schreibprojekten beraten lassen oder einen Workshop bei Otto Kruse zum Thema „Mit studentischen Texten umgehen“ besuchen. Neben Tipps und Tricks, wie man als Lehrende/r Feedback geben kann/soll ging es im Workshop auch um das Peer-Feedback. Den StudentInnen mehr zutrauen und sie selbst ihren Weg finden lassen, wie sie einander auf ihre Texte Feed-back geben war eine der zentralen Botschaften aus diesem Workshop.

Der Samstag verlief sehr kurzweilig, vor allem der Workshop mit Alexandra Peischer brachte wertvolle Anregungen für die SchreibberaterInnen-Praxis. Frau Peischer präsentierte ausgewählte Coaching-Methoden, die sich auch in der Schreibberatung einsetzen lassen wie z.B. die „Arbeit mit dem inneren Team“ von Schulz-von-Thun. In Zweier-Teams konnte man einzelne Methoden gleich an Ort und Stelle ausprobieren und sich von deren Nützlichkeit überzeugen.

In einem abschließenden Round-Table-Gespräch stellten Gerd Bräuer, Otto Kruse, Carmen Wertlitsch und Kathrin Girgensohn vier verschiedene SchreibberaterInnen-Ausbildungen vor.

Die nächste GeWissS-Tagung im November 2015 wird voraussichtlich dem Thema „Schreiben in der Fremdsprache“ gewidmet sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.