CODES-Projektstart

5. Oktober 2018

Am 27.9.2018 fand das erste Projektpartner-Treffen zum genehmigten INTERREG-Projekt „Competence-Oriented Education for Elementary Schooling in the Cross-Border Region AT-HU“ im Europabüro des Stadtschulrates für Wien statt. Das DiZeTIK ist ein zentraler Partner im Projekt und durch Christian Aspalter und Brigitte Sorger in der Steuergruppe vertreten. Der Projektlead liegt beim Europabüro des Stadtschulrates, die Projektkoordination der PH Wien am DiZeTIK. Weitere Projektpartner sind die PH Niederösterreich, die Stiftung private Pädagogische Hochschule Burgenland und die Landesregierung Burgenland sowie der Projektpartner in Ungarn, die ELTE-Universität.

Angesiedelt ist das Projekt im Kontext der „Stärkung der interkulturellen Fähigkeiten und der Arbeitskräftemobilität der Grenzbevölkerung durch die Unterstützung von grenzüberschreitenden Bildungsinitiativen und Berufsausbildung“ und fokussiert auf den Aufbau der hierfür erforderlichen Grundkompetenzen bereits in der Volksschule. In zwei Jahren sollen Kompetenzhubs als Beratungs- und Fortbildungsstellen, ein Materialpool und ein erprobtes Fortbildungskonzept für Lehrende und ehrenamtliche Personen entstehen, um Schulen beim Ausbau der Grundkompetenzen Literacy, Mathematik und Naturwissenschaft-Technik sowie soziale Kompetenzen unterstützen und beratend begleiten zu können.

Kommentare sind geschlossen.