KATEGORIE ARCHIV

Expert/innentätigkeit

DiZeTIK bei Minimesse 2019 im Bildungszentrum der AK Wien

22. Februar 2019

Am Mittwoch, dem 20. Februar 2019, fand in den Räumlichkeiten der Arbeiterkammer Wien in der Theresianumgasse die Minimesse 2019 statt. Bei dieser Messe, die vom Sprachförderzentrum (SFZ) des Stadtschulrates für Wien gemeinsam mit der Arbeiterkammer Wien veranstaltet wird, erhalten Lehrer/innen einen Nachmittag lang die Gelegenheit, sich über Verlags- und Bildungsangebote zu informieren und mit Vertreter/innen von Bildungsinstitutionen und -initiativen ins Gespräch zu kommen. Der thematische Schwerpunkt liegt dabei auf Sprachförderung, Diversität und Mehrsprachigkeit. Die Veranstaltung spricht somit Lehrende an, die im Bereich der Deutsch als Zweitsprachenförderung und des muttersprachlichen Unterrichts tätig sind.

mehr

DiZeTIK übernimmt Führungsaufgabe in der KsL

1. Oktober 2018

Die Leitung der Koordinationsstelle Lesen des BMBWF wird für die nächsten fünf Jahre am DiZeTIK angesiedelt sein. Christian Aspalter, der die KsL gut aus dem Projekt zum Österreichischen Rahmenleseplan (ÖRLP) kennt, übernimmt die Leitung von Kollegin Doris Kurtagic-Heindl vom IEP der PH Wien, die dieses Netzwerk sieben Jahre lang ambitioniert und verlässlich geführt hat.

mehr

1. Vorbereitungskomitee zur IDT 2021

18. Juni 2018

Die XVII. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer im Jahr 2021 findet unter federführender Beteiligung der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Die Vorbereitungsarbeiten laufen bereits auf Hochtouren, weshalb am 8. und 9. Juni 2018 auch erstmals das international besetzte Vorbereitungskomitee tagte.

mehr

„Bildungssprachliche Handlungen beobachten“. Eine Handreichung für Lehrpersonen

18. Juni 2018

Im Rahmen einer Fortbildung für rund 60 Personen wurde am 5.6.2018 die neu erschienene Handreichung „Bildungssprachliche Handlungen beobachten“ präsentiert, die an der Pädagogischen Hochschule Wien (Österreich) in einem Kooperationsprojekt mit der Masaryk-Universität Brünn (Tschechien) entwickelt wurde.

mehr

Symposion „Lernen, üben und merken“ mit Beteiligung des DiZeTIK

14. Mai 2018

Am 7.5.2018 veranstaltete der Fachverband der Buch- und Medienwirtschaft das 2. Symposion „Lernen, üben und merken. Der Masterplan zur Entwicklung von Bildungsmedien der Zukunft für Österreichs Schülerinnen und Schüler“. Das gut besuchte Symposion fand im Festsaal der Pädagogischen Hochschule Wien statt und befasste sich mit den in einer Umfrage erhobenen Perspektiven, die Pädagoginnen und Pädagogen zur Zukunft der Bildungsmedien entwickeln. Die Besucher erwarteten, neben der Studienpräsentation, interessante Gespräche mit Bildungsminister Dr. Heinz Faßmann und Bildungsexperten, darunter auch Christian Aspalter vom DiZeTIK.

mehr