Linda Wöhrer

echo $img['title'];

Raum: 4.0.065

Kontakt: linda.woehrer@phwien.ac.at

Hochschullehrerin für Bildungssprache Deutsch, Sprachsensibler Unterricht, Lesen in der Primarstufe



Arbeits- und Themenfelder

Lehre in den Bereichen der sprachlichen Bildung und Deutschdidaktik, Deutsch als Zweitsprache, Literaturvermittlung und Lesen in der Primarstufe, reflektierte Praxis I literacyLAB-Koordinatorin I Gesamtkoordinatorin für Forschung

Kurzbiografie

Durch mein Diplomstudium der Germanistik an der Universität Wien lernte ich im Rahmen meines Studienschwerpunktes sehr schnell den Fachbereich Deutsch als Fremd-/Zweitsprache kennen. Meine ersten beruflichen Erfahrungen in diesem Feld sammelte ich in mehreren Bildungseinrichtungen (iA Volkshochschule, Diakonie, Technische Universität Wien, Pädagogische Fakultät Brünn).

Von 2011 bis 2018 war ich an einer internationalen Privatschule als Lehrerin für das Unterrichtsfach Deutsch und Deutsch als „Fremdsprache“ in der Elementary School (ein Jahr davon in der Middle- und High School) beschäftigt. Während dieser Zeit schloss ich auch das Volksschullehramtsstudium an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich sowie das Masterstudium Deutsch als Fremd-/Zweitsprache an der Universität Wien ab.

Seit September 2018 bin ich an der Pädagogischen Hochschule Wien am Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte (IBS) am Didaktikzentrum für Text- und Informationskompetenz (DiZeTIK) tätig.

Aktuelle Dizetik-Blogbeiträge

Planungsraster für den DaZ-Unterricht

Deutsch als Zweitsprache-Unterricht (DaZ) braucht eine systematische Planung, um durch eine gezielte Lernprogression die Sprachkompetenz der Lernenden schrittweise auf- und auszubauen. Da diese Planung sehr viele Parameter berücksichtigen muss, die in einem gelungenen Unterricht ineinander greifen, haben Brigitte Sorger und Linda Wöhrer vom DiZeTIK einen Planungsraster für den DaZ-Unterricht entwickelt. (Download als PDF siehe unten) […]

Monsta-Alarm im literacyLAB

Das MONSTA ist los! Zu Semesterbeginn wurde vom Team des literacyLAB ein Maskottchenwettbewerb ausgeschrieben, an dem die Kinder der PVS teilnehmen konnten. Vielen herzlichen Dank an die Direktorin, Sabine Jakl, und an das gesamte Lehrer*innenteam der PVS, die die Kinder zum Mitmachen animierten! And the Winner is: MONSTA! designed by Linda. Nur zur Klarstellung: Nicht […]

Virtueller Rundgang: Lernwerkstätten an der PH Wien

„Isten Hozta!“ hieß es kürzlich im DiZeTIK. Rund 40 Teilnehmer*innen aus Österreich und Ungarn verbachten den Nachmittag des 09. Oktober virtuell in drei spannenden Lernwerkstätten der PH Wien: dem Haus der Mathematik, der Forscher*innen-Werkstatt und dem literacyLAB. Das DiZeTIK veranstaltete eine Videokonferenz im Rahmen des EU-Projektes Codes, Christian Aspalter führte auf Deutsch und in fließendem […]

CODES-Fortbildung: Präsentieren!

Im Zuge des Projekts CODES durften wir am 21. September 2020 zum zweiten Mal zu einer schulübergreifenden LehrerInnenfortbildung einladen. Diesmal standen die vier Kompetenzbereiche (Sozio-interkulturelle Kompetenzen, Literacy, Mathematik und Sachunterricht) im Fokus von „Präsentieren“. Aufgrund der aktuellen Gesundheitssituation (SARS-CoV-2) wurde die Veranstaltung online abgehalten. Vielen Dank an Linda Wöhrer für die Moderation. Für den sozio-kulturellen […]

Maskottchen gesucht! Logo-Wettbewerb für das literacyLAB

Alle Praxisvolksschüler der PH Wien erhalten dieser Tage folgende Einladung: HILFE, wir suchen ein Maskottchen! Aber besser von vorne: Für deine Praxisvolksschulbibliothek wird gerade viel gearbeitet und du wirst bald viele neue Dinge darin sehen. Es entsteht nämlich gerade ein „Labor“, das literacyLAB. Du wirst neue Bücher finden und vielleicht auch mit einem IPad arbeiten […]

Alle anzeigen
Ein Literacy-Lab entsteht I

Im Rahmen des INTERREG-Projekts CODES (Projektleitung an der PH Wien: Christian Aspalter) wird an der PH Wien ein Literacy-Lab entstehen und in die Bibliothek der Praxisvolksschule eingebunden werden. Das Lab wird nicht nur den Kindern und Lehrer*innen der PVS als Lernraum zur Verfügung stehen, sondern auch den Lehrerenden der PH Wien zu Forschungsarbeiten dienen aber […]

Kickoff-Event des INTERREG-Projektes CODES AT-HU

Große Projekte verdienen nicht nur einen krönenden Abschluss im Rahmen eines ergebniszusammenfassenden Events, sondern auch einen informativen, die Inhalte und Ziele des Projekts beleuchtenden Startschuss. Ebenjener, das Kickoff-Event für das Interreg-Projekt CODES AT-HU, in dem die Pädagogische Hochschule Wien mit ihrer umfassenden fachlichen Expertise als Projektpartner beteiligt ist, fand am 14.12.2018 im Festsaal des Stadtschulrates […]

CODES AT-HU – 1. Projektpartnertreffen in Szombathely

Das mit September 2018 gestartete grenzüberschreitende Interreg-Projekt CODES nimmt Form an – am 27.11.2018 trafen alle Projektbeteiligten zum inhaltlichen Austausch beim ungarischen Projektpartner, der ELTE-Universität, in Szombathely aufeinander. Vom DiZeTIK waren Christian Aspalter und Brigitte Sorger zum Meeting angereist. Ebenfalls erstmals dabei war Judith Rosenkranz, die das Projektteam in Sachen Projekt- und Finanzmanagement unterstützen wird. […]

Tage der Literaturdidaktik 2018

Am 19. und 20. Oktober 2018 fanden an der Pädagogischen Hochschule Wien in Kooperation mit der Universität Wien und dem BIMM (Bundeszentrum für Interkulturalität, Migration und Mehrsprachigkeit) die Tage der Literaturdidaktik zum Thema „Literarisches Lernen im Kontext Sprachlicher Bildung“ statt. Nach der Eröffnung durch Christian Aspalter (Zentrumsleiter DiZeTIK, PH Wien) führte Hannes Schweiger (Universität Wien) […]

CODES AT-HU

Competence-OrienteD Education for Elementary Schooling in the cross-border Region AT-HU (Interreg V-A 2014-2020) Fachkräftemangel, geringe Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsmarktmobilität spiegeln sich als gemeinsames Problem der Region in den aktuellen AT/HU-PISA Ergebnissen der OECD wider. Die Messungen zeigen unter-/durchschnittliches Abschneiden in Literacy, Mathematik und Naturwissenschaften. Diese Fertigkeiten sind aber neben interkulturellen-sozialen Kompetenzen Voraussetzung für einen erfolgreichen Berufseinstieg. […]

CODES-Projektstart

Am 27.9.2018 fand das erste Projektpartner-Treffen zum genehmigten INTERREG-Projekt „Competence-Oriented Education for Elementary Schooling in the Cross-Border Region AT-HU“ im Europabüro des Stadtschulrates für Wien statt. Das DiZeTIK ist ein zentraler Partner im Projekt und durch Christian Aspalter und Brigitte Sorger in der Steuergruppe vertreten. Der Projektlead liegt beim Europabüro des Stadtschulrates, die Projektkoordination der […]

Neue Teammitglieder am DiZeTIK

Wir, Linda Wöhrer und Christian Filko, wollen den Beginn des offiziellen Studienjahres nützen, um uns auch auf diesem Wege vorzustellen. Seit September 2018 sind wir am DiZeTIK tätig und befassen uns mit vielfältigen Aufgabenbereichen. Damit Sie einen Eindruck von uns bekommen können, haben wir die wichtigsten Informationen zusammengefasst. Christian ist neben seiner Lehrtätigkeit an einer […]

Weniger anzeigen